Nicht, was die andern wollen....

... Was willst Du?

Es ist nicht wichtig, was die andern wollen oder von dir erwarten. Wichtig ist zu wissen, was Du willst. 

Dabei darf es Dir absolut nicht darum gehen, jemanden zu besitzen und damit zu kontrollieren. Das würde soviel heissen wie: So sein zu wollen wie der andere ist und deine Kraft sinnlos zu verschenken.

 

Der April lädt dich dazu ein, dich an deine Lebenswünsche zu erinnern und heraus zu finden was Du wirklich willst und somit deiner eigenen Vision Leben ein zu hauchen.

 

Nimm dein persönliches Schreibheft und gib diesem ICH WILL Heft einen Namen. Z.B. Aladin, Salomon, mein Engel. Der Name den Du wählst, soll dich daran erinnern, dass alles möglich ist. Schreibe darin täglich mindestens 10 Absichten denen Du folgen möchtest. Jeder Satz beginnt mit "ICH WILL", dabei ist es enorm wichtig, das was Du willst auch zu fühlen. Erinnere dich daran wie es damals war, als Du dem Christkind einen Wunschzettel geschrieben hast, genau so darf es sich anfühlen, wenn Du an diesen Hausaufgaben arbeitest.
An Tagen an denen dir nichts in den Sinn kommt, schreibe einfach 10 mal "ICH WILL WISSEN, WAS ICH WILL".

Ich will Vorschläge:
Ich will glücklich sein.
Ich will Freude.

Ich will Liebe.

Ich will vollkommene Gesundheit.
Ich will eine neue schöne Wohnung (ins Detail gehen).

Ich will gute Freunde.
Ich will monatlich ..... verdienen.

Ich will nach ..... in die Ferien.

Ich will meine Kraft und Vision lieben und leben. u.s.w.

 

Je mehr Du weisst was Du willst, begreifst Du was es heisst loszulassen. Du fühlst dich frei und es ist dir nicht mehr wichtig, was andere über dich denken oder von dir erwarten. Du bist in deiner Mitte und lebst aus deiner eigenen Kraft.

Alles ist möglich.
In diesem Sinn wünsche ich dir einen genüsslichen kreativen Frühlingsmonat.
Von meiner Freude zu deiner Freude
Mia