Verstorbene Seelen in der Anderswelt

Ihr Lieben, aus aktuellen Geschehnissen, möchte ich euch heute über verstorbene Seelen und die Anderswelt berichten.
Die Anderswelt ist eine unsichtbare Ebene, die sich unmittelbar neben der für uns "realen Welt" befindet. Sie ist fühlbar und für einige von uns auch sichtbar. In diese Welt einzutauchen bedarf es einer guten Erdung und/oder allenfalls Betreuung durch eine professionelle Begleitung, wodurch eine komplette Rückkehr von der Anderswelt in die irdische Ebene gesichert werden kann. 

Wenn eine Seele sich beschlossen hat, zum für sie perfekten Zeitpunkt und der Übereinstimmung mit dem grossen Geheimnis (wahre Bedeutung von Gott oder dem grossen Geist), von uns zu gehen, zurück zum Ursprung, nachhause ins Licht, wird ihr auf der irdischen Ebene durch individuelle Ereignisse, dieser Übergang eingeleitet und ermöglicht. Für das betroffene Lebewesen, Mensch und Tier, ist dies im natürlichen Fall ein heilsamer, heiliger und feierlicher Prozess.

Für die Angehörigen, ist das Loslassen des geliebten Lebewesens meist durch herzzerreißenden Abschiedsschmerz und Unverständnis geprägt.

War ein Abschied im menschlichen Verständnis nicht mehr möglich, können sich allenfalls, auch durch Unwissenheit, die Auswirkungen für beide Seiten unangenehm potenzieren und diese Phase kann sich in vielen Fällen über Jahre dahin ziehen.

 

In der aktuellen Zeit, sterben ungewöhnlich viele und auch junge Seelen durch einen spontanen Tod, so erging es auch Georg. Sein Erdendasein fand vergangene Woche ein unvorhersehbares und rasches Ende.

Als Mittlerin zwischen den Welten hatte ich die Ehre, ihn nach dem Tod zu Unterstützen, damit er seinen Weg zurück nach hause finden konnte. Georg war zu Lebzeiten ein lebensfroher Mann, Anfang fünfzig, der in vielem nur das glaubte, was er sah. So gab es für ihn keine sichere Existenz nach dem Tod und er hatte sich dadurch auch nicht wirklich mit dem Leben nach dem Tod auseinander gesetzt. Durch meine liebevolle Zuwendung, durfte ich ihm in dieser Situation weiter helfen.
Mit der Erlaubnis meines Klienten, der eine tiefe Freundschaft mit Georg pflegte, darf ich euch anbei teilhaben lassen, an meiner Befreiungsarbeit, die unmittelbar an den Folgetagen nach dem Todesfall stattfanden.

Auszug aus meiner Licht- und Befreiungsarbeit mit Georg
Es hat etwas gedauert, bis sich die Lage um Georg beruhigen liess. Bei spontanem Hinscheiden geschieht es häufig, dass sich die Person in einem Schockzustand befindet, dies war auch bei Georg so. Er hatte ein ständiges fast hysterisches Lachen und ihm war nicht bewusst, was geschehen war und dass es kein Zurück mehr gibt. So war er gestern noch völlig orientierungslos.

Erst heute morgen war er bereit zu akzeptieren und so konnte er sich und sein Herz für seinen neuen Weg öffnen. Er befindet sich nun auf der Reise ins Licht, dem wahren Zuhause. So durfte sich auch sein Befinden und seine Übermittlungen verändern. War Georg gestern noch ein eher ärgerliches "ich weiss gar nicht was für ein Theater ihr da um mich macht", ist es heute ein an "in Liebe und Dankbarkeit an euch denken." 

Es ist ihm noch wichtig, dass er euch folgendes mitteilen darf: Es war nicht immer so, wie ich mich gezeigt habe. Meine wahren Gefühle habe ich oft vor meinen Liebsten verborgen und das tut mir sehr leid. Ich möchte dass ihr, speziell auch beim Abschied, in Liebe an mich denkt, dies wird mir helfen und Kraft senden. Wenn ihr weinen solltet, so macht es in Liebe und nicht in Trauer. Ihr wisst, dass ich Tränen ganz und gar nicht ausstehen konnte... (Augenzwinkernd-Lächeln) so braucht es denn keine Blumen, wenn, dann eher einen Kaktus... (herzhaftes Lachen)

Nun will ich weiter gehen, doch ich melde mich in einer gewissen Zeit wieder. Der nächste Sonnenstrahl der euch ecklig blendet, ist ein Gruss von mir.

In Liebe euer Kumpel Georg 🌵

 

Auch wenn es sich hier im Fall von Georg, um eine vom Zeitpunkt her ideale Loslösung handelt, so ist es auch nach Monaten oder Jahren nie zu spät und für die Gesundheit aller Beteiligten sehr wichtig, sich zu lösen, um Abschied nehmen zu können.

 

Als Mittlerin zwischen den Welten ist es meine Aufgabe, beide Seiten liebevoll zu begleiten und Beistand zu bieten. Auch wenn es schon längere Zeit her sein sollte, oder Sie noch gewisse Angelegenheiten mit dem Verstorbenen plagen, zögern Sie nicht und rufen Sie mich an. Ich freue mich auf Sie - eure Mia Eichenberger

 

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie an bestimmte verstorbene Personen oder Haustiere denken, ist da innerer Frieden und Liebe, oder sind da Gefühle, die Sie lieber vor sich her schieben?


Vorschläge von Dienstleistungen in Zusammenhang mit diesem Thema:

Clearing/Befreiungstherapie, Jenseitskontakt, Sterbebegleitung, Fernheilung

In Zusammenhang mit unseren lieben Tieren

Medialität für Tiere, Fernclearing, Sterbebegleitung, Fernheilung

 

Oder nehmen Sie ihr Geschenk des Friedens auf diese Weise in Empfang und besuchen Sie das Erlebnis-Seminar


Im gemeinsamen und vertraulichen Gespräch finden wir die für Sie optimal passende Dienstleistung und Lösung. Bis bald über Kontakt